Leistungen

• Zunächst bieten wir ein kostenloses Beratungsgespräch an. In diesem Gespräch lernt der Klient unseren Berater kennen und es wird überlegt, welche Schritte (z. B. Abstinenz und entsprechende Nachweise, kontrolliertes Trinken, Handlungsalternativen, Regelakzeptanz im Straßenverkehr) zur Wiedererteilung der Fahrerlaubnis unumgänglich sind.

• Als zweites Angebot ist die eigentliche Vorbereitung auf eine MPU zu nennen. Hier werden zusammen mit dem Klienten die Ursachen für die Auffälligkeit betrachtet. Verhaltensänderungen und Vermeidungsstrategien für die Zukunft werden mit Hilfe des Beraters erarbeitet und begleitet.

• Es werden ausschließlich Einzelberatungen angeboten, da sich die Aufarbeitung im Einzelgespräch als effektiv und effizient herausgestellt hat.

• Nach Abschluss der Maßnahme erhält der Klient eine Bescheinigung zur Vorlage bei einem Institut für Kraftfahreignung.

• Wie viele Einzelgespräche notwendig sind, um den Klienten optimal auf die MPU vorzubereiten, hängt vom Einzelfall ab. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass die meisten Klienten nach drei bis fünf Einzelgesprächen ihre Problematik gut aufgearbeitet haben.

Inhalte

In der Beratung werden Fakten und Wissen zum Thema Konsum von Alkohol, Drogen und wiederholt delinquentem Verhalten im Straßenverkehr vermittelt. Des Weiteren wird nach den Ursachen für die problematischen Verhaltensweisen geschaut.

Es findet eine kritische Auseinandersetzung mit dem eigenen Suchtmittelkonsum und der eigenen Person statt. Es werden praktische Hilfen für die Umsetzung eines Verzichts auf Rauschmittel oder einer Verhaltensänderung im Straßenverkehr erarbeitet und weitergegeben.